Am 19. Mai frag­te die Schwä­bi­sche nach unse­rem Stand­punkt zur Kul­tur­för­de­rung. Immer­hin 21 Kom­men­ta­re von Kan­di­da­ten kamen zusam­men. Vie­le sind, wie ich, der Mei­nung, dass unser Ange­bot so schlecht gar nicht ist. Weit­ge­hen­de Einig­keit herrsch­te auch zum The­ma Bahn­hof Fisch­bach: Erhal­tens­wert. Im Moment schaut das aller­dings nicht rosig aus, bzw. schrei­ten die Din­ge sehr schnell vor­an. Ich bin sehr gespannt, wie es da wei­ter­geht und wer­de mich auch für den Erhalt einer Kul­tur­stät­te Bahn­hof Fisch­bach ein­set­zen. Hier wie­der mein State­ment vom 19.Mai

Ich kann mich, was die Anzahl und Viel­fäl­tig­keit der kul­tu­rel­len Ange­bo­te in FN und die wei­te­re not­wen­di­ge För­de­rung der­sel­ben angeht, den Bei­trä­gen mei­ner Vor­schrei­ber nur anschlie­ßen. Für unrea­lis­tisch hal­te ich es aller­dings, jede kul­tu­rel­le Lücke in FN schlie­ßen zu kön­nen. Die Städ­te und Kom­mu­nen um uns her­um (z.B. Mark­dorf, Ravens­burg, Isny, Lin­dau, Bre­genz, Kon­stanz, .… bis Zürich) bie­ten eine Men­ge inter­es­san­te Kul­tur von der Klein­kunst übers Thea­ter, Phil­har­mo­nie und Oper bis hin zu Muse­en und vie­lem mehr. Ich sehe uns ins­ge­samt als eine gro­ße Kul­tur­re­gi­on, die sich gegen­sei­tig ergänzt und berei­chert und deren Ange­bo­te wir alle nut­zen kön­nen. (Hier könn­te man jetzt natür­lich wie­der direkt an das The­ma Auto und Indi­vi­du­al-Ver­kehr anknüp­fen, aller­dings las­sen sich in die­sem Bereich sicher Lösun­gen fin­den, z.B. Kul­turs­hut­tles o.ä.).

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Frage-10-Wie-die-Kultur-aufpeppen-_arid,10016498.html

End­spurt im Kom­mu­nal­wahl­kampf: Die letz­ten „Fra­gen des Tages“ an unse­re Wahl­kan­di­da­ten ste­hen an. Heu­te neh­men wir uns…

Gepos­tet von Schwä­bi­sche Boden­see am Mon­tag, 19. Mai 2014