jedes_Kind_ist_wichtigBil­dung ist der Schlüs­sel!

Die­sen Satz aus unse­rem Pro­gramm für die Stadt und den Kreis­tag unter­schrei­be und unter­stüt­ze ich voll­stän­dig. Der Eltern­bei­rat der Kin­der­gär­ten hat uns dazu auch einen Fra­gen­ka­ta­log zuge­sandt, den ich ger­ne mit­be­ant­wor­tet habe. Ihr fin­det ihn auf der Home­page der SPD Fried­richs­ha­fen.

Auch in unse­rem Pro­gramm­fly­er gehen wir aus­führ­lich auf das The­ma Bil­dung ein:

  • Moder­ne und gut aus­ge­stat­te­te Schu­len und Kin­der­gär­ten sol­len die Bedürf­nis­se der Schü­ler, Kin­der und ihrer Fami­li­en berück­sich­ti­gen. Län­ge­res gemein­sa­mes Ler­nen und indi­vi­du­el­le För­de­rung in Gemein­schafts­schu­len, mehr qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Ganz­tags­schu­len, sowie der wei­te­re Aus­bau der Schul­so­zi­al­ar­beit an allen Häf­ler Schu­len sind dafür not­wen­dig. Die Ange­bo­te der Ver­ei­ne wol­len wir in den Tages­ab­lauf der Ganz­tags­schul-Ange­bo­te inte­grie­ren.
  • Wir möch­ten eine abge­stimm­te regio­na­le Schul­ent­wick­lungs­pla­nung. Wir wol­len uns im Boden­see­kreis dar­über ver­stän­di­gen, wel­che wohn­ort­na­hen Schul­an­ge­bo­te und Stand­or­te wir benö­ti­gen – und die­se dann auch för­dern. In den Kin­der­ta­ges­stät­ten soll gut aus­ge­bil­de­tes und bezahl­tes Fach­per­so­nal wich­ti­ge Start­hil­fen geben. Fle­xi­ble und aus­rei­chen­de Betreu­ungs­zei­ten, ins­be­son­de­re die U3-Betreu­ung, gesun­des Essen und Sprach­för­de­rung bie­ten den not­wen­di­gen Rah­men. Den Bedarf bei der U3-Kin­der­be­treu­ung sehen wir bei ca. 50%. In unse­re Berufs­schu­len und unse­re Volks­hoch­schu­len in Stadt und Kreis möch­ten wir wei­ter inves­tie­ren.
  • Die Hoch­schul­stand­or­te und ‑ein­rich­tun­gen sol­len gestärkt und wei­ter aus­ge­baut wer­den. Stu­den­ti­sches Leben soll unse­re Stadt noch stär­ker berei­chern. Im Cam­pus Fal­len­brun­nen wol­len wir auch Raum für Woh­nen und Kul­tur ermög­li­chen. Die Anbin­dung des Wohn­orts an Bil­dungs­stand- orte, ins­be­son­de­re durch den öffent­li­chen Nah­ver­kehr muss bes­ser wer­den.

Wer mit mir per­sön­lich dar­über dis­ku­tie­ren möch­te fin­det mich auf unse­rem Infor­mand am Frei­tag 23.05. auf dem Wochen­markt und am Sams­tag, 24.05. auf dem Schlem­mer­markt.