Es gibt viel zu tun und es gibt vie­le, die bereit sind viel zu tun – jetzt ist die Zeit, die Hilfs­be­reit­schaft anzu­neh­men und Will­kom­mens­kul­tur und Inte­gra­ti­on zu leben.

Eines der reichs­ten Län­der der Welt soll nicht in der Lage sein, sich um 200 000 Flücht­lin­ge zu küm­mern? Eine Wel­le der Soli­da­ri­tät geht durch die deut­sche Bevöl­ke­rung, doch die Innen­mi­nis­ter haben sich davon noch nicht erfas­sen las­sen. Sie ver­ste­cken sich hin­ter alten und sinn­lo­sen Paro­len. “ http://sz.de/1.2178312″>Mehr Infos

Die­ser Bei­trag wur­de auto­ma­tisch von mei­ner Face­book Sei­te über­nom­men: http://ift.tt/PbU9XA“>Chris­ti­ne Heim­pel

Octo­ber 19, 2014 at 11:47AM