SV 2015/V 00079

Beschluss­an­trag:

Der Gemein­de­rat beschließt, dem im Auf­trag des Vor­ha­ben­trä­gers, Herrn Robert Baur, See­blick 21, Fried­richs­ha­fen vor­ge­leg­ten Antrag der PRIS­MA GmbH auf Ein­lei­tung eines vor­ha­ben­be­zo­ge­nen Bebau­ungs­plan­ver­fah­rens gemäß § 12 Bau­ge­setz­buch (Bau­GB) für die Rea­li­sie­rung einer Wohn­be­bau­ung an der Regen­er­stra­ße auf der Basis der in Anla­ge 2 bei­gefüg­ten Pla­nungs­kon­zep­ti­on statt­zu­ge­ben.

Ände­runs­an­trag:

So hat der Rat gestimmt: Mehr­heit­lich dafür, 1 Ent­hal­tung

So habe ich gestimmt: Dafür

Begrün­dung: Der gefun­de­ne Kom­pro­miß in allen Punk­ten (Begren­zung der max. Gebäu­de­hö­he, 3 (7 Gebäu­de) – 4 (1 Gebäu­de) Stock­wer­ke jeweils plus Atti­ka als Dach­ge­schoss, Höhen­mes­sung ab Stra­ßen­ni­veau) ist gut, es wur­de lang dis­ku­tiert, gestrit­ten, infor­miert und gegen-infor­miert. Nun ist es Zeit, dass das Pro­jekt end­lich auf den Weg kommt, auch um dem star­ken Man­gel an (bezahl­ba­rem) Wohn­raum Rech­nung zu tra­gen.